COFFEE FELLOWS GEWINNSPIEL – “FINAL GIRLS”

200 Coffee Fellows Shops across Europe

Vor 19 Jahren öffnete Kathrin Tewes in München die Türen des ersten Coffee Fellows. Heute laden weitere 199 Coffeeshops europaweit zum gemütlichen Verweilen bei gutem Kaffee mit guten Freunden ein.

Coffee Fellows feiert seinen 200. Shop und bedankt sich bei euch mit einem Gewinnspiel!

 

 

Das Coffee Fellows Konzept von hochwertigem Kaffee und frisch und mit viel Liebe zubereiteten Produkten in gemütlich-stylischer “Wohnzimmer-Atmosphäre” ließ über die Jahre immer mehr Kaffeliebhaber in ihrer Freizeit bei Coffee Fellows verweilen.

Wir möchten Danke sagen. Für die langen Gespräche, die ihr mit eurer besten Freundin während einem Cappuccino bei uns geführt habt, für die Lieblingsbücher, die ihr bei einem Kaffee in unseren Sesseln verschlungen habt und für eure Coffee-to-go-Stops bei uns vor der Arbeit oder der Uni, mit welchen wir ihr euch für den Tag stärken durften.

Als kleines Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels zwei Nächte in unserem ersten Hotel in Dortmund inkl. 200€-Shoppinggutschein.

 

Wir freuen uns auf viele weitere Standorte, an denen wir euch in Zukunft begrüßen dürfen! ☕

 

 

Kaffeepause mit Caja Schöpf

DIY Weihnachtsgeschenke: Coffee Lotion Bars

Schön, einfach und wohltuend: Auch das zweite Projekt in unserer Reihe selbstgemachter Weihnachtsgeschenke dreht sich um liebevolle Hautpflege mit Kaffeearoma. ❤

Kaum jemand leidet in den Wintermonaten nicht unter trockenen Händen und würde sich daher nicht über die Rettung in Form von kleinen Lotion Bars für zuhause oder auch unterwegs freuen. Du hingegen kannst dich darüber freuen, dass dieses süße DIY- Geschenk super schnell umgesetzt ist und in der Trocknungsphase genug Zeit für eine gemütliche Kaffeepause bleibt!

Damit du den Beschenkten aufklären kannst, was seine/ihre Lotion Bars so besonders macht, fassen wir ihre Wirkung kurz für dich zusammen:

  Die feste Handcreme besteht hauptsächlich aus Bienenwachs, Pflanzenöl und Sheabutter. Sheabutter sorgt für die Geschmeidigkeit der Haut, indem sie ihren Feuchtigkeitsgehalt reguliert und eine rückfettende sowie beruhigende Wirkung hat. Das Bienenwachs dient an kalten Tagen als natürliche Schutzschicht und bewahrt die Hände somit vor dem Austrocknen. Das Pflanzenöl versorgt die Haut zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen, wobei sogenannte “nicht-trocknende Öle” wie z.B. Mandelöl besonders reichhaltig an gesättigten Fettsäuren sind.

 

Um die kleinen Handcreme-Tabs herzustellen benötigst du folgende Zutaten:

– 70 Gramm Bienenwachs-Plättchen (lässt sich super von der Bienenwachs-Kerze abnehmen, von welcher du auch danach noch etwas hast Candle on Facebook 2.1 )

– 50 Gramm pure Sheabutter (erhältlich in der Apotheke)

– 20 Gramm Kakaobutter

– 70 Gramm Pflanzenöl, bspw. raffiniertes Mandelöl oder Traubenkernöl (erhältlich in der Apotheke)

– 2-3 Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl

– Ein paar Kaffeebohnen (kannst du dir bei einem Besuch in deinem Coffee Fellows mitnehmen! 😉 )

– Eiswürfelförmchen oder Plätzchenausstecher

Und so einfach geht’s:

1. Bringe in einem Topf ausreichend Wasser zum Kochen und setze ein Wasserbad auf, in welchem du das Bienenwachs sowie die Shea– und Kakaobutter zum Schmelzen bringst. Füge anschließend das Pflanzenöl sowie (nach Belieben) das ätherische Öl hinzu. Wichtig: Die Masse darf keine kleinen Wachsklümpchen mehr enthalten, sondern sollte komplett flüssig sein.

2. Fülle die flüssige Masse in ein Förmchen deiner Wahl. Hier eigenen sich hervorragend kleine Eiswürfelbehälter oder auch Plätzchenausstecher, welche mit etwas Folie von einer Seite abdichtest.

3. Bereits nach wenigen Minuten wirst du beobachten können, wie sich die Konsistenz der Masse verändert und fest wird. Bestreue die Lotion Bars mit einigen Kaffeebohnen, solange sie noch etwas flüssig sind.

4. Lasse das ganze etwa drei bis vier Stunden ruhen und löse die feste Handcreme dann aus ihrer Form. Et voilà – schon sind sie fertig, deine selbstgemachten Coffee Lotion Bars!

Wir wünschen dir viel Freude beim Verschenken oder beim Selbst-Eincremen! 🙂 

Unser Rezept gegen den Weihnachtsstress

Plätzchen, Glühwein und Lichterketten – Weihnachten gilt als die besinnlichste Zeit des Jahres, in der man nach einem ereignisreichen Jahr einfach mal wieder zur Ruhe und Zeit für die Familie findet.

 

Die Realität sieht für viele jedoch anders aus:  Stress-Ausbrüche in Form von “Ich hab’ noch kein einziges Geschenk!” und  “Was mach ich nur zu essen?” sind momentan in gefühlt jedem zweiten Gespräch aufzuschnappen. Mit dem Anspruch, Weihnachten perfekt machen zu wollen, verpufft jegliche Besinnlichkeit schneller als man “Stille Nacht” sagen kann und wird zum hektischen Wettrennen gegen die Zeit durch restlos überfüllte Kaufhäuser.

 

Wir haben dir drei kleine aber effektive Tipps aufgelistet, die dir dabei helfen sollen, dem typischen Weihnachtstrubel zu entgehen und die Adventszeit zu etwas ganz besonderem zu machen.

 

3. Mach’ dir einen Masterplan.

Der Tipp, Geschenke bestenfalls bereits 2 Monate vor Weihnachten zu besorgen, ist zwar gut gemeint und unbestreitbar eine sinnvolle Sache, kommt für einige vielbeschäftigte Weihnachtselfen eine Woche vor dem Fest dann doch wieder überraschend und etwas spät. Doch ZU spät ist es lange nicht: Bevor du nun anfängst, völlig plan- und aussichtslos die Kaufhäuser der Stadt nach “Hauptsache irgendeinem Geschenk” abzurennen, welches später mehr oder weniger als “Notlösung” unter dem Baum liegt, nimm dir einen Zettel, Stift und etwas Zeit um deine Gedanken zu sortieren.

To-Do-Listen abhaken macht glücklich und gibt dir neben dem ganzen schlechten Gewissen auch endlich das Gefühl, etwas erledigt zu haben: Mach’ dir eine Übersicht darüber, was dir noch fehlt und was du wann und wo besorgten möchtest. Dir fällt absolut kein Geschenk für deinen Vater, deine Freundin oder deine Großmutter ein? Mach ein kurzes Brainstorming und schreibe dir wild alle Gedanken zu seinen oder ihren Interessen auf – so entwickeln sich schnell ganz neue Ideen. Oftmals wird auch klar, dass man sich die hektische Suche nach dem zehnten Schal oder Parfüm eigentlich sparen kann, da gemeinsame Zeit, Ausflüge und Events dem Beschenkten im Endeffekt eine noch größere Freude bereiten.  So bleibt mit Glück dann auch mehr Zeit, um endlich auch Punkte auf deiner Want-To-Do-List abzuhaken! 📝

 

1. Freu dich!

Trivial, jedoch effektiv: Eine US-Amerikanische Studie besagt, dass die Vorfreude auf ein schönes Ereignis die Produktion von Stresshormonen bis zu 70% reduzieren kann. Fang also einfach schon frühzeitig mit dem Plätzchenbacken, Dekorieren, Weihnachtslieder-Hören und Geschenke-Selbermachen an. Beim Zubereiten unserer Kaffee-Zimt-Peeling Bars kommen garantiert Weihnachtsgefühle auf!

P.S.: Freude ist ansteckend und tut mit Sicherheit auch deinen Arbeitskollegen, Freunden und der Supermarkt-Kassiererin gut. 🙂

 

2. Sag’ einfach mal “Nein”.

Stress ist zum Großteil auf die Einstellung des Gestressten zurückzuführen. Während man den Erwartungen anderer gerecht werden möchte und sich vornimmt, das Weihnachtsfest zum perfekten harmonischen Höhepunkt des Jahres zu machen, sieht man die Harmonie oft in der Ferne hinter einem riesen Berg Verpflichtungen verschwinden. Lerne also auch mal “Nein” zu sagen wenn du erneut gebeten wirst, einen Kuchen für die Tombola zu spenden, zur 10. Weihnachtsfeier mitzukommen oder beim Christbaum-Schmücken zu helfen, sondern gönn dir zwischendurch bewusst etwas Zeit für dich. Wir helfen dir runterzufahren: Wie wär’s zum Beispiel mit einer leckeren  Golden Milk und einem süßen Stück Kuchen in gemütlicher Wohlfühl-Atmosphäre bei Coffee Fellows? ☕

 

Wir wünschen dir besinnliche Weihnachten! 🎄

 

Coffee Fellows Golden Milk (Heiße Milch mit Ingwer, Kurkuma, Agavendicksaft und Kokosöl)

 

 

 

Überarbeitet, sozialer Stress? Stop for an Emotion.