Es gibt Menschen, bei denen man sich fragt, wie machen die das nur alles. Caja Schöpf ist hierfür ein Paradebeispiel. Die Ausnahme-Sportlerin nahm nicht nur in der Vergangenheit an vielen Internationalen Ski Freestyle Wettkämpfen teil, sie ist ein absolutes Sport Alroundtalent, ob im Laufen, Surfen oder Mountainbiken. Neben dem Sport absolviert Caja ihren Master in Wirtschaftspsychologie und arbeitet inzwischen als ausgebildete Sportpsychologin in einem Nachwuchszentrum eines Fußball Bundesligisten.

Wir haben uns mit Caja auf einen Kaffee bei Coffee Fellows getroffen und mit ihr über ihren Ehrgeiz geredet. Darüber wie sie sich Ziele setzt und woher sie ihre Inspiration und ihren Antrieb nimmt. Dabei wird klar, dass Caja eine ganz besondere Beziehung zur Natur hat und sie appelliert daran, dass jeder Einzelne etwas dafür tun kann. Weg von der Einstellung “auf mich kommt es jetzt auch nicht an”, hin zu mehr Umweltbewusstsein. Genau diese Einstellung finden wir super, weswegen wir auch Teil des RECUP Programms geworden sind.

Wir sagen Danke Caja, dass du dir die Zeit genommen hast uns etwas an deinem Leben teilhaben zu lassen und dass du mit uns deine “Stop for an Emotion” Momente geteilt hast. Die Momente, in denen man sich Zeit nimmt für sich, für die Familie, Freunde und Dinge die einen glücklich machen.

Und was ist dein “Stop for an Emotion” Moment?