Rezept: Selbstgemachte Irish Cream

Wer Irish Cream noch nicht probiert hat, sollte das auf jeden Fall schnellstens nachholen. Vor allem für die Kaffee-Liebhaber in eurer Familie, ist ein Fläschchen Irish Cream das perfekte Weihnachtsgeschenk und mit viel Glück bekommt ihr auch etwas davon ab. Das Rezept ist kinderleicht und die Zutaten dafür bekommt ihr in jedem normalen Supermarkt.

Und für alle die keinen Alkohol trinken gibt es natürlich immer noch die Möglichkeit, einen Coffee Fellows Gutschein zu verschenken und dort unseren Winterspecial Irish Coffee zu probieren. Schmeckt mindestens genau so gut und kommt ganz ohne Alkohol aus.

Rezept für Irish Cream

IHR BRAUCHT

  • 200 ml Whisky
  • 500 ml Sahne
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Schokoladenaufstrich
  • 2 Tassen Espresso
  • Eine Flasche ca. 0,75 oder mehrere kleine Fläschchen

SO GEHT´S

  1. Als erstes kocht ihr die Sahne in einem Topf kurz auf. Achtet unbedingt darauf, die Sahne langsam zu erhitzen und nicht zu lange kochen zu lassen.
  2. Lasst die Sahne etwas abkühlen (bei den Temperaturen könnt ihr sie einfach für 10 Minuten nach draußen stellen) und gebt im nächsten Schritt den Schokoladenaufstrich, das Päckchen Vanillezucker und den Puderzucker hinzu und verrührt die Masse gut, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.
  3. Im letzten Schritt bereitet ihr euch zwei Tassen Espresso zu, die ihr ebenfalls kurz abkühlen lasst. Sobald der Espresso abgekühlt ist, könnt ihr ihn zusammen mit dem Whisky zur Grundmasse hinzugeben und verrühren, bis eine homogene Creme entstanden ist.

Die Irish Cream könnt ihr natürlich auch warm genießen. Dazu einfach kurz vor dem Servieren in die Mikrowelle stellen.

Besonders gut schmeckt sie auch als Topping für diverse Nachspeisen oder einfach als Absacker nach der Weihnachtsgans.

Wer nicht der größte Fan von Irish Cream ist, für den haben wir noch andere tolle Likör-Rezepte in unserem Adventskalender, die ihr ebenfalls super verschenken könnt. Türchen Nummer 16 findet ihr hier.