DIY Ideen: Weihnachtsgeschenke für Männer

Weihnachtsgeschenke – Jedes Jahr ein lästiges Thema, welches uns zur Weihnachtszeit beschäftigt.

Wer kennt ihn nicht, den Satz “Dieses Jahr schenken wir uns nichts!” und doch möchten wir vor dem Partner nicht mit komplett leeren Händen vor dem Weihnachtsbaum stehen. Für genau dieses “Wir schenken uns nichts” haben wir euch heute unsere besten DIY Geschenke für Männer zusammengestellt. Super einfach, ohne großes Budget und wird euren Liebsten sicherlich ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Weihnachtsgeschenke für Männer

Kaminanzünder

Eure bessere Hälfte spielt gerne mit dem Feuer und hat einen Kamin zu Hause, an dem ihr gemütliche Winterabende verbringt? Dann haben wir heute eine Anleitung für euch, die nicht nur euren Kamin, sondern auch euer Herz erwärmen wird.

Anders als gekaufte Kaminanzünder kommen unsere selbstgemachten natürlichen Kaminanzünder komplett ohne dubiose Inhaltsstoffe, chemische Gerüche und unnötiger Plastikverpackung aus. Die Zutaten, die ihr dafür braucht, habt ihr bestimmt auch zu Hause.

Weihnachtsgeschenke Kaminanzünder

IHR BRAUCHT

  • Alte Kerzen- oder Wachsreste (ihr könnt hier alle Reste zusammenmischen, die ihr so zu Hause habt. Passt aber mit zu vielen verschiedenen Farben auf, damit die Kaminanzünder am Ende nicht unschön werden)
  • Trockene Gewürze (z. B. Zimtstangen, Lorbeerblätter, Sternanis, Nelken, getrocknete Orangen- oder Zitronenschalen, Wacholderbeeren, etc.)
  • Einen Topf und eine Schale zum Schmelzen des Wachses
  • Muffinförmchen aus unbehandeltem Papier
  • Muffinbackform (optional)

SO GEHT´S

Weihnachtsgeschenke Kaminanzünder
  1. Schneidet die Kerzen- und Wachsreste in kleine Stückchen und entfernt die Dochtreste. Den Docht könnt ihr später noch für die Kaminanzünder verwenden, also werft ihn auf keinen Fall weg.
  2. Bringt die Wachsstückchen in einem Wasserbad zum Schmelzen bis das Wachs komplett flüssig ist.
  3. Verteilt in der Zwischenzeit die Gewürze in den Papier-Muffinförmchen.
  4. Sobald das Wachs geschmolzen ist, könnt ihr es vorsichtig in die Papierförmchen gießen. Lasst das Wachs etwas antrocknen und sobald es etwas dickflüssiger wird, steckt ihr die Dochtreste in die Mitte der Förmchen.

Tipp: Wenn ihr unbehandeltes Papier für die Förmchen benutzt, könnt ihr das natürlich im Kamin mitverbrennen. Sollte es eine Beschichtung haben, müsst ihr die Kaminanzünder vorher aus dem Förmchen herausnehmen.

Ihr könnt die Menge an Wachs relativ gering halten und viele Gewürze und andere Dinge in die Anzünder geben. Das duftet nicht nur super, sondern sieht auch sehr schön aus.

Passt auch bitte mit dem geschmolzenen Wachs auf, dass ihr euch nicht die Finger verbrennt. Wachs ist sehr heiß, darum benutzt am besten Topflappen, wenn ihr das heiße Wachs in die Förmchen gießt.

Whisky Shortbread

Nun sitzt ihr also vor dem Kamin, den ihr mit euren selbstgemachten Kaminanzündern angeschürt habt und euer Liebster hätte gerne noch einen kleinen Snack zu seinem Gläschen Whisky?

Da kommt unser Rezept für ein leckeres Whisky Shortbread genau richtig!

IHR BRAUCHT

  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Whisky

SO GEHT´S

  1. Schlagt die Butter zusammen mit dem Zucker mit Hilfe eines Rührgerätes cremig.
  2. Gebt langsam das Mehl, das Backpulver und den Whisky hinzu und verknetet alles. Der Teig ist relativ bröslig aber je länger ihr ihn knetet, desto besser und geschmeidiger wird er.
  3. Rollt den Teig 1,5 bis 2 cm dick aus und stecht ihn (wie normalen Plätzchenteig) mit Ausstechern aus. Nehmt dafür am besten recht einfache Ausstecher, da der Teig ja etwas bröseliger ist, als herkömmlicher Plätzchenteig und zu kleine Details euch wahrscheinlich abbrechen werden. Nehmt auch gerne etwas größere Ausstecher, dann tut ihr euch insgesamt etwas leichter.
  4. Je nachdem wie groß bzw. klein ihr euren Teig ausgestochen habt, orientiert ihr euch an einer Backzeit von 15 Minuten bei 180°C bei Umluft, plus minus 1-2 Minuten.

BEARD BALM

Nicht nur für den langen Rauschebart des Weihnachtsmannes ist die richtige Bartpflege wichtig. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach tolle Bartpflege für euren Liebsten herstellt, damit der Bart schön geschmeidig und weich wird!

Bart Pflege für Männer

IHR BRAUCHT

  • 50 g Shea Butter
  • 25 g Bienenwachs
  • 50 g Mandelöl
  • 3 Tropfen Pfefferminzöl
  • 2 Tropfen Zedernholzöl
  • 2 Tropfen Rosmarinöl
  • Eine kleine Dose mit Deckel

Natürlich könnt ihr auch jedes andere Öl verwenden, je nachdem, was der Beschenkte gerne mag.

SO GEHT´S

  1. Die Shea Butter zusammen mit dem Bienenwachs langsam in einem Wasserbad erhitzen, bis die Zutaten flüssig werden. Wichtig: Nur schmelzen, nicht kochen!
  2. Anschließend gebt ihr die ätherischen Öle hinzu, bis der gewünschte Duft erreicht ist.
  3. Verrührt alles gründlich und füllt die flüssige Mischung in eine kleine Dose oder einen anderen Behälter, in dem ihr den Balsam verschenken wollt.

Tipp: Damit das ganze etwas schöner aussieht, könnt ihr natürlich auch noch ein Etikett ausdrucken. Achtet aber darauf, dass ein normal gedrucktes Etikett durch cremige Finger schnell unschön aussehen kann. Nutzt daher beschichtetes Papier oder versiegelt es mit Sprühkleber.

Anwendung: Das Bartwachs könnt ihr einfach in eure tägliche Morgenroutine mit einbauen. Dazu einfach etwas Wachs in die Finger nehmen und in den Bart einmassieren.